133 Wohneinheiten mal 1,4 Autos

Werden Wege so sicherer?

Die Straße Am Pfaffenbusch ist der Hauptzubringer morgens und mittags für Schülerinnen und Schüler zur Wichern- und Carl-Sonnen-Schein-Schule, die aus den westlich des Breidenplatzes gelegenen Wohngebieten kommen.

 

Der schon heute dichte Verkehr stellt eine erhebliche Gefährdung dar. Das weiter erhöhte Verkehrsaufkommen nach einer verdichteten Baumaßnahme kann nur bei durchgängiger zweispuriger Befahrung bewältigt werden – d.h. Parkverbot längs der Straße!

 

Hieraus resultierten einerseits zusätzliche Gefährdungen von Passanten/Radfahrern durch höhere Geschwindigkeiten -  insbesondere bei Querung der Straße an der Einmündung Am Spindelbusch. Andererseits würden hierdurch weitere Stellplätze ohne zeitliche Begrenzung verloren gehen, auf die Berufstätige dringend angewiesen sind und für die der Bebauungsplan keinen adäquaten Ersatz vorsieht.

Impressum / Disclaimer